Innoflash Folge #4: Leonie Müller

Im letzten Jahr durfte ich auf der „Disruptive Stage“ auf der Digital X sprechen. Um nach dem Auftritt die Postkarten an die Frau und den Mann zu bringen, bin ich zusammen mit Basti nach Köln gefahren.

Auf der Zugfahrt haben wir beschlossen, dass wir uns auf jeden Fall Leonie Müller auf der Silent Stage anhören. Silent Stage? Richtig. Da ist es ganz schön leise. Und die Speaker hört man nur über vor Ort ausgegebene Audioguides. So weit so gut. Blöd nur, wenn die Crew Geräte ohne Batterien verteilt. Also haben wir Leonie nur gesehen.

Doch warum wollten wir uns Ihren Vortrag anschauen? Nun, wir hatten beide von der Frau gehört, die Ihre Wohnung kündigte und sich eine Bahncard 100 kaufte um auf der Schiene zu leben, zu wohnen und zu arbeiten. Ein verrücktes Experiment.

Im Innoflash #4 habe ich mit Leonie genau darüber und Ihre heutige Arbeit im Dreieck Arbeit – Mobilität – Kommunikation gesprochen!

Liebe Leonie, danke für das tolle Gespräch! Bis zur nächsten Digital X!

Viel Spaß mit dem Innoflash #4!

Euer Christian

Ein Kommentar

  1. Pingback: Flashback 07 / 2020 | Digital Mindset

Dein Feedback bitte

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.