Für Marius steht und fällt der erfolgreiche Umgang mit den Herausforderungen der Digitalisierung maßgeblich mit der Haltung, die Menschen und Organisationen einnehmen. Deshalb liefert er frische Impulse und Impressionen, ist Sparringspartner und Coach und begleitet Teams oder Einzelpersonen dabei, ein neues Mindset zu verinnerlichen.
"Beim Change-Management wird leider häufig an dem falschen Ende gespart!"
Häufig fehlt es an der Begleitung bei der gewünschten Verhaltensänderung und an transparenter Kommunikation. Für Marius ist das Konzept der Kooperation zwischen internen Multiplikatoren und externen Beratern das perfekte Zusammenspiel für eine erfolgreiche Veränderung.
Zuletzt war Marius als Digital Transformation Officer bei der Deutschen Messe AG für den digitalen Wandel der Messegesellschaft verantwortlich und hat digitale Touchpoints für ein analoges Geschäftsmodell entworfen und implementiert. Dabei hat er seinen Claim „Digitales trifft Reales“ verinnerlicht und das Thema Vernetzung in den Vordergrund gestellt.
Bei aller Affinität zur Veränderung rät Marius jedoch, den Kundennutzen und die Kapazität für den Changeprozess im Gleichgewicht zu halten. Es bringt nichts, das Rad ständig neu zu erfinden und damit die Organisation zu überfordern.
"Wenn man es mit der digitalen Transformation ernst meint, darf man nicht (nur) beim Kunden beginnen.“
Mehrere Auslandsaufenthalte und Reisen während seines dualen Studiums haben die Notwendigkeit für digitale Kommunikation und digitale Fitness weiter geschärft und machen es damit zu seiner Haupttätigkeit bei der Digital Mindset. Sein offenes und authentisches Erscheinungsbild machen ihn dabei zu einem angenehmen Zeitgenossen und eine Verstärkung für das Team der Digital Mindset.

 

Marius eine Nachricht schreiben