Worum geht es?

Das Wort Disruption wird fast so oft benutzt wie Digitalisierung, wenn es darum geht zu beschreiben, vor welchen Herausforderungen Unternehmen heute stehen. Dadurch nutzt sich der Begriff schnell ab, die Gefahr bleibt bestehen. Zahlreiche Beispiele in der Geschichte haben gezeigt, dass selbst Weltmarktführer nicht davor gefeit sind, von disruptiven Angreifern aus dem Markt verdrängt zu werden. Das wohl prominenteste Beispiel ist der von der aufstrebenden Digitalfotografie induzierte Niedergang von Kodak.

Zeit sich dagegen zu wappnen – und zwar in dem wir Ihr eigenes Geschäftsmodell zerstören. Egal ob proaktiv und prophylaktisch oder als Reaktion auf eine konkrete Wettbewerbssituation. Gemeinsam lernen wir digitale Geschäftsmodelle kennen, überprüfen Euer eigenes Geschäftsmodell und begeben uns in die Rolle eines Startups, dass Euren Markt übernehmen soll. Und dabei sollen auch reale Ideen und Projekte entstehen, die das Team weiter vorantreibt.

Was werden wir erreichen?

  • Digitale Geschäftsmodelle kennenlernen
  • Das eigene Geschäftsmodell überprüfen
  • Neue Modelle entwickeln
  • Verschiedene Impulse und Anregungen erhalten
  • Überblick und Anwendung von Methoden für kunden- und marktgetriebenes agiles Management kennenlernen
  • Konkrete Ideen und Projekte für die Zukunft finden

Wie ist der Workshop aufgebaut?

 

Kreative Eigenreflexion mit Design Thinking-Charakter („Digitales Selbstbild“)

Kartenspiel („Grüne Wiese“)

Business Model Canvas

Rollenspiel („Venture Capital & DyoB“)

Interaktives Brainstorming und Ideenspeicher

Das sagen unsere Kunden

 

caret-down caret-up caret-left caret-right

„Auch wenn unser jetziges Business gut läuft. Besser wir verändern unser eigenes Geschäftsmodell proaktiv, bevor ein Startup in unseren Markt drängt.“

„Wir sind ohne konkrete Ideen in den Tag gestartet und hatten am Ende eine Vielzahl spannender Ansätze für neue Produkte und Services. Jetzt heißt es loslegen!“

Interesse? Dann meldet Euch bei uns!

 

Kontakt aufnehmen

Euer Ansprechpartner