Fahrgastentertainment: Frage 4

Ein Selfie (/ˈsɛlfiː/) ist eine Fotografie in der Art eines Selbstporträts, oft auf Armeslänge aus der eigenen Hand aufgenommen. Selfies sind oft in sozialen Netzwerken vorhanden und bilden eine oder mehrere Personen (Gruppenselfies) ab.

Auszug aus dem Wikipedia-Artikel zu „Selfies“

Haben wir früher im Urlaub fremde Menschen gebeten, ein Familienfoto von uns zu machen, aktivieren wir heute die Kamera in unserem Smartphone, wechseln in den Selfie-Mode und strecken unserem Arm aus und drücken ab. Für diejenigen unter uns, die zu kurze Arme haben, hat die Zubehörindustrie die Selfie-Sticks erfunden. Eine Art Armverlängerung. 

Selfies haben seit der Einführung der Front-Kamerafunktion eine stets wachsende Fangemeinde. Wusstet Ihr, dass die Verweildauer vor der Mona Lisa im Louvre mittlerweile deutlich unter 1 Minute gesunken ist (mehr erfahren). Selfie und weg. #buh, oder?

Macht doch aber auch mal ein Foto von dir. Es sollte ein hübsches, gesellschaftsfähiges Foto sein, dass du auch deinem Chef zeigen würdest; gegebenenfalls mit deiner Sitznachbarin oder deinem Sitznachbarn. Vielleicht postet Ihr es ja direkt bei LinkedIn?

Noch einmal ein kleiner Blick in die Welt: Eines unserer Lieblingsfotos stammt aus dem Jahre 2016. Wo ist eigentlich Hillary?

Jetzt wo Du Dein Selfie gemacht hast und es ggf. in den sozialen Medien gepostet hast (natürlich hast Du die Digital Mindset markiert und #digidingens genutzt), schauen wir nochmal in die Zukunft der Selbstfotografie.

Wie nennt man ein Selfie, das per Drone aufgenommen wurde? 

H: Hyperlapse 

K: Hot Spot 

L: Dronie