Digital Mindset-Lotse Andreas zu Gast beim Digital Workplace Tech FORUM

Diese Woche ist es wieder soweit. Das Digital Workplace Tech Forum öffnet in München zum wiederholten Male seine Tore. Zwei Tage lang (Dienstag und Mittwoch) geht es in einer Vielzahl von Seminaren und auf der Konferenz um den gegeseitigen Erfahrungsaustausch und das Lernen von anderen.

Auch wir stellen in unseren Projekten und zahlreichen Gesprächen zu unseren Keynotes mit Interesstenen immer wieder fest, dass genau an dieser Stelle der „Schuh am meisten drückt“. Dem Austausch mit anderen Unternehmen bzw. Bereichen, die sich mit den gleichen Herausfoderungen konfrontiert sehen. Fragestellungen wie etwa „Wie haben andere Unternehmen das geschafft?“ oder „Wir können doch nicht die einzigen mit diesem Problem sein“ beschäftigen Unternehmen auf dem Wege der Digitalisierung noch immer sehr stark.

Der Austausch steht im Vordergrund

In den beiden Tage in München werden in zahlreichen Vorträgen und Seminaren die Realisierung von Digital Workplace Projekten behandelt. Dabei geht es zum einen um die technische Realisierung und zum anderen um die zahlreichen „nicht technischen“ Begleiterscheinungen wie Begeisterung schaffen, Anwenderakzeptanz erhöhen und langfristige Weiterentwicklung sicherstellen. Ein besonderes Augenmerk liegt in diesem Jahr auf „Cloud Office Lösungen“. Man darf sich also auf zahlreiche spannende Projektberichte freuen, in denen man eigene Herausforderungen wiedererkennt und mögliche Lösungsansätze aufgezeigt bekommt.

Eines ist über die letzten Jahre, völlig unabhängig von der eigentlichen Veranstaltung, nach wie vor zu beobachten. Am meisten sind die Besucher an Beispielen für Digitalisierungsprojekte interessiert und am Erfahrungsaustausch mit den jeweils Beteiligten Menschen anderer Organisationen. Was aber auf der anderen Seite immer zur Herausforderung des Veranstalters wird, Unternehmen zu finden die ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Erfreulicherweise gibt es, anders als in der Vergangenheit, immer wieder neue Unternehmen die öffentlich von ihrem Projekt bereichten. Und so profitieren immer mehr Unternehmen von den Erfahrungen anderer. Ganz im Sinne einer transparenten und auf Augenhöhe basierender Kommunikation.

Eine mögliche Umsetzung eines Digitalisierungs-Projektes ist immer wieder sehr individuell. Dennoch gibt es auch immer wieder zahlreiche Parallelen, ähnliche Problemstellungen und damit auch die Möglichkeit von anderen zu lernen um diese zu lösen.

Daher freue ich mich am zweiten Tag der Konferenz mit an Bord sein zu dürfen und hoffe auf zahlreiche spannende Gespräche.

Wer ist auch vor Ort und hat Lust auf einen Schnack?

Impulse sind das A und O!

Jetzt neu! „Das unsere Firma ist anders-Paradigma“. Mehr zu Christians Keynotes findet Ihr hier. Termine und Veranstaltungen unter www.dimi.rocks

Neue jetzt auch bei Instagram!

Lust auf Stories? Fotos mit Hunden? Katzenohren? Lisa und Lena? (oder wie die heißen!)
Dann folgt uns auch auf Instagram! Training und Antworten auf das „Warum?“ gibt es von Social Media-Lotse Basti Brunotte!


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Hallo Hannover! Christian und Basti sind auch Samstags für euch on Tour! #lsbniedersachsen #vereinshelden

Ein Beitrag geteilt von Digital Mindset GmbH (@digitalmindset.de) am

 

Posted in Blog, Corporate, Rückblick and tagged , , , , , , .

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.